Melde gehorsamst

„Es kann nich' jeder schlau sein. Dann gäb's ja auf der Welt soviel Verstand, dass davon jeder zweite total blöd wäre.“

Melde gehorsamst

Der berühmteste tschechische Soldat ist gehorsam, ehrlich, aufopferungsvoll, loyal und womöglich auch ziemlich schlau. Seine Intelligenz benutzt er jedoch entsprechend den Ansprüchen seiner Umgebung. Zusammengefasst und unterstrichen – der brave Soldat braucht keine Auszeichnungen und keine Kriegserfahrungen. Es reicht, Tscheche zu sein und Schwejk zu heißen.

Seine außerordentlichen Fähigkeiten bleiben verkannt; aus dem Zug wird er in Tábor ausgesetzt und von Oberleutnant Lukáš getrennt. Ein normaler Soldat würde sicher über Desertion nachdenken, doch Švejk, loyal gegenüber seinem Vorgesetzten, ist bereit, für die Rückkehr zu ihm Opfer zu bringen.

Wie zum Beispiel, einen sehr netten Mann für sich das Bußgeld zahlen zu lassen und geschenktes Geld für die Fahrkarte anzunehmen. Dann bleibt Schwejk nichts anderes übrig, als zu Ehren seines Herrn mit gutem tschechischem Bier anzustoßen, und so vertrinkt er aus Versehen alle für die Reise bestimmten Finanzen. Die Reise durch die tschechische Landschaft muss er also zu Fuß absolvieren. Wenigstens hat er die Möglichkeit, sich mit eigenen Augen die Orte anzusehen, die aussehen, als wären sie den Bildern von Josef Lada entsprungen; er überzeugt sich davon, wo der meisterhafte Maler all seine Inspiration hernahm – am ehesten zwischen Tábor und Putim. Weiter kommt Schwejk nicht ohne Malheur... Er wird aufgrund des Verdachts, ein russischer Spion zu sein, festgenommen, obwohl er doch auf den ersten und auch jeden weiteren Blick ein waschechter Tscheche ist. Manchmal kommt halt so eine seltsame Zeit, dass einem im Kopf ganz schwindlig wird.

Das ist allerdings nichts, womit sich unser Soldat nicht zu helfen wusste. Er ist ganz entschieden kein Deserteur, und am Ende gelangt er doch noch an die Front, wo er so einiges überlebt, was nur wenige Soldaten überleben würden. Unter anderem auch eine Anklage wegen Hochverrat am eigenen Land. Es bietet sich doch schließlich an, dass er probieren muss, ob die russische Uniform eine schicke Angelegenheit ist... Und nach einem erschöpfenden Vortrag über Geschlechtskrankheiten ist auch das schwere gegnerische Feuer wie ein Spaziergang im Rosengarten. Und so sammelte der tschechische Soldat seine Kriegserfahrungen. Brechen Sie ins wunderschöne Südböhmen au

 
Regie Karel Steklý
Schauspieler Rudolf Hrušínský, Svatopluk Beneš, Miloš Nedbal, Jaroslav Marvan, Fanda Mrázek, Jaroslav Vojta, Alois Dvorský, Jana Kovaříková
Herkunftsland des Films Tschechoslowakei
Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen

Sehen Sie sich die Drehorte ausgewählter Filme an. Die Webseite enthält mehr als 300 Drehorte aus verschiedenen Teilen Tschechiens. In der Detailansicht des Filmorts finden Sie Fotos aus dem Film, zeitgenössische Fotografien und Filmausschnitte, die am jeweiligen Ort gedreht wurden.

Andere Filmorte