Prag

Jan–Palach–Platz

Gedrehte Filme

Der brennende Busch

Region
Prag

Prag

Jan–Palach–Platz

Der Jan-Palach-Platz ist wortwörtlich das intellektuelle Zentrum Prags. Von drei Seiten umgeben ihn wichtige Gebäude des kulturellen Lebens: das Rudolfinum – Kunstgalerie und Konzertsaal, die Kunst- und Industriehochschule (Vysoká škola uměleckoprůmyslová) und vor allem die Philosophische Fakultät der Karlsuniversität. Vom gegenüberliegenden Ufer grüßt aus einiger Entfernung die Prager Burg.

Eben hier, neben dem Eingang zu einer der ältesten der Universitäten der Welt, befindet sich die Büste von Jan Palach. Die bronzene Totenmaske eines der berühmtesten Studenten der Prager Philosophischen Fakultät wurde erst ein Jahr nach der sog. „Samtenen Revolution“ von 1989 hier aufgestellt. Den Gipsabguss, nach dem sie entstand, hatte der Bildhauer Obram Zoubel Jan Palach am Tag seines Todes abgenommen im Jahre 1969.

Die Filmszene, in der die Studenten die Gipsmaske an der Stirnseite der Fakultät platzieren, entspricht genau der Wirklichkeit. Olbram Zoubek ging mit dem Abguss zuerst zum Wenzelsplatz (Václavské náměstí) an die Stelle, wo es zu Palachs Selbstverbrennung gekommen war. Die Maske wanderte dann weiter in die Kirche zur Totenmesse und erst danach erschien sie an der Fakultät. Am Jan-Palach-Platz finden jedes Jahr zu seinem Todestag Gedenkveranstaltungen statt.

Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen

Sehen Sie sich die Drehorte ausgewählter Filme an. Die Webseite enthält mehr als 300 Drehorte aus verschiedenen Teilen Tschechiens. In der Detailansicht des Filmorts finden Sie Fotos aus dem Film, zeitgenössische Fotografien und Filmausschnitte, die am jeweiligen Ort gedreht wurden.

Andere Filmorte