Hollywood-Prag

„Alles, was Sie gesehen haben, war nicht reine Illusion – es war Prag (Praha).“
Ausflugstyp Zu fuß
Länge des Ausflugs 11 km
 
Welt Ausflug

Hollywood-Prag

Agenten Bond, Bourne, Hunt sowie ultraraue Jäger von übernatürlichen Monstern begaben sich nach Prag (Praha). Auch wenn sich diese nie begegneten, können Sie in Prag (Praha) ihre Abenteuer verfolgen. Stille Ecken der Hauptstadt ziehen weltberühmte Filmemacher wie ein Magnet an und auf keinen Fall handelt es sich um einen Trick eines geschickten Illusionisten! Prag hat einfach das gewisse Etwas.

Historische Perlen, geheimnisvolle stille Ecken... Das alles werden Sie auf dieser Strecke mit Berühmten in vollen Zügen genießen. Und keine Angst – den großen Teil schaffen Sie ganz angenehm zu Fuß.

Nichtsdestoweniger gerade The Illusionist (Iluzionista) mit dem brillanten Edward Norton in der Hauptrolle startet den Hollywood-Ausflug durch Prag (Praha). Und zwar auf dem Friedensplatz (Náměstí Míru), wo das Filmtheater steht. Der raffinierte Illusionist flüchtete aus dem unweiten Hauptbahnhof (Hlavní nádraží). Von dem Hauptbahnhof aus können Sie sich auf den Weg direkt zum Wenzelsplatz

(Václavské náměstí) begeben. Auf den Treppen des Nationalmuseums (Národní museum) suchte Daniel Craig als Bond nach seiner Femme Fatale Vesper mit französischem Charme von Eva Green. Ein paar Schritte weiter, ungefähr in der Mitte des Wenzelsplatzes (Václavské náměstí), in dem berühmten Palais Lucerna singte Marion Cotillard als legendäre Edith Piaf. Oder von dem Hauptbahnof aus (Hlavní nádraží) können Sie durch den Park namens „Sherwood“ in Richtung Jindřišská Straße (Jindřišská ulice) und Herrenstraße (Panská ulice) gehen, wo im Schatten der gotischen Kirche Jason Bourne nach seiner Identität suchte.

Direkt auf dem Altstädter Ring (Staroměstské náměstí) ließ der Drehstab Mission Impossible eine Wand des riesigen Aquariums zersplittern, damit Tom Cruise, eigentlich Agent Ethan Hunt, fliehen konnte. Die Autoren der Serie Mission: Impossible (Mission Impossible) nahmen Prag auch einige Jahre später stark in Anspruch. Ihr Interesse wurde durch die Prager Burg (Pražský hrad) erweckt, die sie in Kreml umwandelten! Kommen Sie hierher von dem Altstädter Ring (Staroměstské náměstí) durch die berühmte Pariser Straße (Pařížská ulice), über den Fluss, durch Letná (ehemals als Sommerberg bzw. Belvedere bekannt) (Letná) und dann durch die Kluft Hirschgraben (Jelení příkop).

Wenn Sie sich zur Prager Kleinseite (Malá Strana) begeben, nehmen Sie sich in Acht! Monster haben diese Gegend gern. Auf der Kampa (Insel in der Moldau) kämpfte Van Helsing mit einer Vampirin und in der St.-Nikolaus-Kirche (kostel svatého Mikuláše) veranstalteten die Vampire eben eine große Party.

Und was wäre es für einen Filmausflug ohne in Barandov Studios abzubiegen? Nach dem anspruchsvollem Spaziergang nehmen Sie eine Straßenbahn oder ein Bus und schließen somit den Ausflug im Schein der größten Filmstars stilvoll ab. Sie besichtigen hier eine neu erweiterte Ausstellung und in ihrem Rahmen zum Beispiel Requisiten aus dem Oscarfilm Amadeus und Ausstellungen, die den Projekten gewidmet sind, an denen sich die Studios zur Zeit beteiligen.

Für die Expedition zu den Film-Kassenschlagern lassen Sie sich mindestens einen Tag frei, in einem idealen Fall ist es am besten, wenn man nach Prag für ein ganzes Wochenende hinfährt. Sowohl kleine, als auch erwachsene Touristen kommen hier auf ihre Kosten.

Hollywooder Filmemacher haben sich in Prag (Praha) verliebt, und auch Sie kommen ihm auf dem Geschmack.

Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen