Prag mit den Augen der Einsiedler

„Ich gucke auf die Häuser, also ja. Die sind super, oder nicht? Was ist das für eine Stadt? Ist das Dubrovník?“
Ausflugstyp Zu fuß
Länge des Ausflugs 6 km
 
Kult Ausflug

Prag mit den Augen der Einsiedler

Ein absoluter Kultfilm ist zweifelsohne der Streifen von David Ondříček Einsiedler (Samotáři). Springen Sie in die Schuhe und begeben Sie sich auf die Spuren von Jitka Schneiderová, Ivan Trojan oder dem unvergesslichen „verräucherten“ Jirka Macháček.

Also sind Sie endlich allein? Oder haben Sie jemanden zur Hand? Macht nichts, nehmen Sie ihn auf diesen Ausflug mit und unterwegs tun Sie so, als ob Sie ihn zufällig getroffen hätten. Wir beginnen mit der Moldau, konkret vom imposanten Rašín-Ufer aus. Am Samstag finden hier die Bauernmärkte statt und gegen Abend sind hier viele Leute. Geben Sie sich unter der Brücke eine Kuss oder einen Drink und dann geht´s gleich auf die andere Seite des Flusses. Nur etwas Vorsicht wegen der Autos, hin und wieder gibt jemand zu viel Gas. An unweiten Janáček-Ufer würden hierüber Hanka (Jitka Schneiderová) und Jakub (Jirka Macháček)

bestimmt philosophieren.

In der Ferne ist auch schon der Aussichtsturm wie der aus Paris zu sehen, oder aus Dubrovník? Nein, es handelt sich wirklich um den Prager Turm auf dem Petřín, von welchem Ihnen auch der kleine Kolja zuwinkt. Sie können sich hier in der Realität verlieren, bei einem Besuch des hiesigen Spiegellabyrinths, doch die Helden des Films Einsiedler (Samotáři) wählten lieber eine andere Ware und Wand in der Straße Vlašská.

Hinter dem Park Kampa verbirgt sich ein dreieckiger Platz beim Lausitzer Seminar (U Lužického semináře).

Jemand kommt hierher, um seinen Hund auszuführen, jemand fotografiert die schmalste Gasse der Kleinseite, ein anderer blindlings zu einem Rendezvous. Geben Sie Acht auf Leute mit einer Kamera und auf die überaus zahlreichen Statisten! Sollte es Ihnen noch nicht leid sein, setzen Sie Ihren Weg auf die Karlsbrücke fort und gehen Sie anschließend direkt zur Stadtbibliothek, Vielleicht erblicken Sie dort gerade Ivan Trojan, wie er „unauffällig“ auf jemanden lauert, auf jemanden, der Bücher bei sich trägt.

Falls Sie schon wieder oder immer noch allein sind, ändert die letzte Station alles - das Unternehmen La Casa Blů in der Ziegenstraße (Kozí ulice) Vesna (Labina Mitevska) gab hier den legendären „Body Shot“ ab. Sie wissen nicht, was das ist? Fragen Sie an der Bar, es ist völlig unschuldig.

Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen

Sehen Sie sich die Drehorte ausgewählter Filme an. Die Webseite enthält mehr als 300 Drehorte aus verschiedenen Teilen Tschechiens. In der Detailansicht des Filmorts finden Sie Fotos aus dem Film, zeitgenössische Fotografien und Filmausschnitte, die am jeweiligen Ort gedreht wurden.

Andere Filmorte