Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

„Die Wangen sind mit Asche beschmutzt, aber der Schornsteinfeger ist es nicht. Die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht. Ein silbergewirktes Kleid mit Schleppe zum Ball, aber eine Prinzessin ist es nicht, mein Herr.“

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Wer kennt nicht Drei Haselnüsse für Aschenbrödel? Ein klassisches Filmmärchen und traditioneller Höhepunkt im weihnachtlichen Fernsehprogramm. Doch kennen Sie die Orte, wo es gedreht wurde? Märchenhaft schön sind sie nicht nur schneebedeckt, wie wir sie aus der warmen Stube kennen, sondern auch zu anderen Jahreszeiten.

Das arme Mädchen. Sie hat es schwer, weil sie von der Stiefmutter wie eine Magd behandelt wird. „Wenn du denkst, du hast zu wenig Arbeit, bekommst du eben mehr.“ Darum ist es kein Wunder, dass alle Aschenbrödel zu ihr sagen. Der arme Prinz. Auch wenn er im Schloss wohnt, hat er es nicht viel einfacher. Anstatt Rehe zu jagen und zu schießen soll er auf Bällen tanzen und sich eine Frau suchen. Und überhaupt, sein Vater hatte es da viel einfacher, der heiratete schließlich seine Mutter. Und ihm wollen sie ein fremdes Mädchen andrehen!

Bevor Aschenbrödel und Prinz zueinander finden, müssen sie auf ihrem Weg zum Glück viele Hindernisse überwinden. Auf diesem Weg gibt es einige Orte, die auch Sie besuchen können. Die Wasserburg Švihov zum Beispiel verwandelte sich unter den Händen der Filmemacher in einen Gutshof, der von der Stiefmutter bewohnt wurde. Dort werden Sie jederzeit genauso herzlich empfangen, wie hier im Film der König und die Königin.

Das treue Pferd Nikolaus kannte hier dank der Ausritte mit Aschenbrödel alle Wiesen und Felder. Auch wenn der Ausblick vom Rücken eines Pferdes der schönste sein soll, können Sie für den Besuch der Region Klattau (Klatovy) ein Verkehrsmittel ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren Fähigkeiten aussuchen. Aber mit Gefühl! Sonst kann es passieren, dass Sie aus Versehen im Teich landen, wie es im Märchen Dora und ihrer Mutter ergangen ist.

„Eichhörnchenfutter. Schönes Geschenk!“ kommentiert die Stiefmutter die kleine Aufmerksamkeit, die Kutscher Vincek Aschenbrödel von seinem Weg zum Markt mitgebracht hatte. Was Sie vom Besuch des Filmdrehortes mitbringen, müssen nicht unbedingt Zaubernüsse sein. Vielleicht fällt Ihnen etwas ganz anderes vor die Nase. So, wie gewöhnliche Haselnüsse die unterschiedlichsten Kleider ans Licht bringen, entpuppen sich bei genauerem Hinsehen gewöhnliche Orte oft als wahre Wunder.

Das Märchen, seit dessen Entstehung bereits 40 Jahre vergangen sind, wurde kürzlich digital restauriert. Nicht einmal ein digital gesäubertes Bild kann das Erlebnis beim Besuch des tatsächlichen Drehortes ersetzen. Alle wissen, dass des Prinzen Burg die Moritzburg in Deutschland ist. Burg Švihov, wo Aschenbrödel lebte, ist auf jeden Fall auch einen Besuch wert.

 
Regie Václav Vorlíček
Schauspieler Libuše Šafránková, Pavel Trávníček, Carola Braunbock, Rolf Hoppe, Vítězslav Jandák, Vladimír Menšík
Herkunftsland des Films Tschechoslowakei, Deutschland
Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen

Sehen Sie sich die Drehorte ausgewählter Filme an. Die Webseite enthält mehr als 300 Drehorte aus verschiedenen Teilen Tschechiens. In der Detailansicht des Filmorts finden Sie Fotos aus dem Film, zeitgenössische Fotografien und Filmausschnitte, die am jeweiligen Ort gedreht wurden.

Andere Filmorte