Schloss Mieschitz

Gedrehte Filme

Alois Nebel

Region
Mittelböhmen

Schloss Mieschitz

Das Leben ist nicht einfach. Entweder man lässt sich hier freiwillig einsperren oder man bekommt eine Zwangsjacke und wird mit dem Rettungswagen eingeliefert. Aber wir nehmen mal an, Sie sind hierhergekommen, weil Sie sich für die Architektur des Spätbarocks interessieren.

In Schloss Měšice (Mieschitz) wurde im Jahr 1775 der allererste Blitzableiter an einem Gebäude in Böhmen installiert. Vielleicht diente die heutige Privatklinik auch deshalb oft als Filmkulisse für Irrenanstalten oder Krankenhäuser. Im Film Alois Nebel wird der gleichnamige Held in diese Klinik eingeliefert. Dieser versucht im Gartenpavillon mit dem Stummen ins Gespräch zu kommen. Den Pavillon brauchen Sie nicht zu suchen, den Zufahrtsweg und die Berge im Hintergrund auch nicht. Das alles wurde dazugemalt.

Auf jeden Fall ist klar, dass sich hier Miroslav Krobot wohlfühlt. Noch vor dem Film Alois Nebel kommt er im Film Geschichten vom gewöhnlichen Wahnsinn mit Ivan Trojan hierher. Damals besuchte er hier seine kranke Frau, der er Zeitungsausschnitte mitbrachte. Filmgestalten und -charaktere ändern sich, Drehorte bleiben.

Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen

Sehen Sie sich die Drehorte ausgewählter Filme an. Die Webseite enthält mehr als 300 Drehorte aus verschiedenen Teilen Tschechiens. In der Detailansicht des Filmorts finden Sie Fotos aus dem Film, zeitgenössische Fotografien und Filmausschnitte, die am jeweiligen Ort gedreht wurden.

Andere Filmorte