Bistrau

Bauernhof

Gedrehte Filme

Alle guten Landsleute

Region
Südböhmen

Bistrau

Bauernhof

Auf dem heutigen Platz „Na Podkově“ (wörtlich „Am Hufeisen“) in Bistrau (Bystré), nur ein paar Schritte von der Kirche entfernt, finden Sie das Gehöft, wo die Szene gedreht wurde, in der die Kommunisten den Bauernhof konfiszieren. Er wird im Film zu einer landwirtschaftlichen Genossenschaft „für alle“. Ob sie wollen, oder nicht.

Der Film „Alle guten Landsleute“ (Všichni dobří rodáci) stellt nicht nur eine Kritik an der rücksichtslosen Verstaatlichung dar, sondern auch eine Anklage gegen die charakterlosen Opportunisten, die diese ermöglicht haben. Am Beispiel des Häuslers Zejvala wird deutlich, dass er ohne Arbeit das haben will, was anderen gehört. Der Bauer Kurfiřt ist eigentlich nur deshalb gezwungen, seinen Grund und Boden zu verlassen, weil er den größten Bauernhof im Dorf besitzt.

Vojtěch Jasný war mit diesem Bild absolut seiner Zeit voraus, denn über die Konfiszierungen von Eigentum, Zwangskollektivierung und Aussiedlung begann man erst in den 90er Jahren offen zu diskutieren. Heute ist die Situation schon eine andere und das Gehöft in Bystré liefert dafür einen anschaulichen Beweis.

Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen

Sehen Sie sich die Drehorte ausgewählter Filme an. Die Webseite enthält mehr als 300 Drehorte aus verschiedenen Teilen Tschechiens. In der Detailansicht des Filmorts finden Sie Fotos aus dem Film, zeitgenössische Fotografien und Filmausschnitte, die am jeweiligen Ort gedreht wurden.

Andere Filmorte