Prag

Wenzelsplatz – Jan–Palach–Denkmal

Gedrehte Filme

Der brennende Busch

Region
Prag

Prag

Wenzelsplatz – Jan–Palach–Denkmal

Die Geschichte stand im oberen Teil des Wenzelsplatzes (Václavské náměstí) in dem Augenblick still, als sich dort Jan Palach aus Protest gegen die Sowjetbesatzung selbst verbrannte. Das Denkmal an die verzweifelt-mutige Tat befindet sich auf dem Bürgersteig am Brunnen vor dem Nationalmuseum. Es ist zwar nicht gerade pompös, aber man kann es nicht übersehen.

Mit Palachs Tat und ihren Folgen befasst sich die TV-Miniserie „Der brennende Busch“ (Hořící keř). Die Autoren haben versucht, nicht nur die eigentliche Geschichte, sondern auch die Realien und Orte so getreu wie möglich darzustellen. Beispielsweise war das Wetter am Tag von Palachs Selbstverbrennung trüb, weshalb die Filmemacher über dem Drehort ein Sonnensegel ausbreiteten.

Zur Zeit von Palachs Tat fuhren im oberen Teil des Wenzelsplatzes noch Straßenbahnen. Die Szene wurde deshalb im Straßenbahndepot in Střešovice gedreht, wo die Filmemacher zeitgemäßes Kopfsteinpflaster und authentische Gleise aus jener Zeit vorgefunden hatten. Das Gebäude des Nationaltheaters wurde erst nachträglich, im Rahmen der Postproduktion, ins Bild montiert.

Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen

Sehen Sie sich die Drehorte ausgewählter Filme an. Die Webseite enthält mehr als 300 Drehorte aus verschiedenen Teilen Tschechiens. In der Detailansicht des Filmorts finden Sie Fotos aus dem Film, zeitgenössische Fotografien und Filmausschnitte, die am jeweiligen Ort gedreht wurden.

Andere Filmorte