Prag

Sankt Veitsberg

Gedrehte Filme

Hellboy

Region
Prag

Prag

Sankt Veitsberg

Der Kultregisseur Guillermo del Toro machte sich auf den Weg nach Prag... Und drehte Hellboy, eine der eigenartigsten Comicstripsadaptationen der Geschichte! Wissen Sie, wo der „Junge aus der Hölle” wohnte?

Das Institut für paranormale Forschung, wo sich Hellboy aufhielt, war eigentlich das Nationaldenkmal (Národní památník) in Vítkov in Prag. Für Guillermo del Toro und Ron Perlman, der den Höllenkerl verkörperte, war Prag jedoch schon damals eine „alte Bekannte”. Kurz davor hatten sie zusammen den Schlagerfilm Blade II gedreht. Und der begabte mexikanische Regisseur setzte Perlman auch für Hellboy durch, auch wenn das Studio Vin Diesel bevorzugte.

Eine wesentliche Rolle spielte der tschechische Schauspieler Karel Roden, der sich Bart wachsen ließ und das Haar verlor, um die Figur des bösen Rasputins verkörpern zu können. Und der Schauspieler, Choreograf und Tänzer Ladislav Beran „tanzte” durch den Film als der Chef des nazistischen okkulten Vereins, Karl Ruprecht Kroenen.

In Vítkov können Sie sich sowohl die ständigen Expositionen „Kreuzungen der tschechischen und tschechoslowakischen Staatlichkeit und das Machtlaboratorium, als auch einige kurzfristige Ausstellungen ansehen. Und vergessen Sie nicht, Prag aus dem Dach des funktionalistischen Gebäudes zu beobachten!

Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen

Sehen Sie sich die Drehorte ausgewählter Filme an. Die Webseite enthält mehr als 300 Drehorte aus verschiedenen Teilen Tschechiens. In der Detailansicht des Filmorts finden Sie Fotos aus dem Film, zeitgenössische Fotografien und Filmausschnitte, die am jeweiligen Ort gedreht wurden.

Andere Filmorte