Ossegg

Kloster

„Besuchen Sie das Kloster, wo der berühmte Filmsoldat seine Kriegsverletzung auskurierte.“
Region
Nordböhmen

Ossegg

Kloster

Schon seit über 800 Jahren steht im Vorland des Erzgebirges das Zisterzienserkloster Osek (Ossegg). Der majestätische Bau wurde zum Schauplatz vieler historischer Dramen. Kein Wunder, dass er tschechische wie ausländische Filmteams magisch anzieht.

Das Kloster von Osek verwandelte sich vor fünfunddreißig Jahren in ein Kriegslazarett. Von seiner Verwundung erholte sich hier der Soldat Paul Bäumer, die Hauptfigur im Film „Im Westen nichts Neues“ (Na západní frontě klid). Im hiesigen Klostergarten führte er seine Gespräche mit Schwester Libertine.

Das Kloster wurde auch in Wirklichkeit mehrere Male von Kriegsereignissen berührt. So wurde es beispielsweise von Brandenburger Heeren und von den Hussiten geplündert; unter Rudolf dem II. wurde das Kloster sogar für einige Zeit geschlossen.

Seine größte Blütezeit erlebte es im Barock; damals entstanden hier eine Apotheke, ein Spital, eine Manufaktur und auch ein Garten in französischem Stil. Heute hat im Kloster das Kutur- und Touristikzentrum seinen Sitz und es ist der Öffentlichkeit zugänglich. Besucher können hier die Maria-Himmelfahrt-Kirche, den Kreuzgang und den Kapitelsaal besichtigen.

Filter

Orte

Filtern und lenken Sie die Anzeige von Filmorten, Ausflügen und weiterer interessanter Punkte auf der Karte.

Filter schließen

Sehen Sie sich die Drehorte ausgewählter Filme an. Die Webseite enthält mehr als 300 Drehorte aus verschiedenen Teilen Tschechiens. In der Detailansicht des Filmorts finden Sie Fotos aus dem Film, zeitgenössische Fotografien und Filmausschnitte, die am jeweiligen Ort gedreht wurden.

Andere Filmorte